Detaildarstellung (Auswahl)

Außenlager des Konzentrationslagers Flossenbürg
Nummer 555
Ort Gröditz
Bezeichnung SS-Sonderkdo
Gebiet Sachsen
Eröffnung 01.10.1944
Schließung "Evakuierung" am 17.04.1945 nach Litomèrice [LIT]
Deportationen
Häftlinge 800-1.000 [LIT]
Geschlecht Männer
Einsatz der Häftlinge bei Mitteldeutsche Stahlwerke KG (Flick) [LIT]
Art der Arbeit Waffen- und Gerätefertigung [LIT]
Bemerkungen Infolge einer Typhusepidemie starben 148 Häftlinge des Außenlagers. Zu Beginn der "Evakuierung" ermordete die SS 170 Häftlinge. [LIT]
Markierung
Literaturverweise Benz/Distel 4 2006, S. 126-130
Brenner 1998
Heigl 1994
ITS 1979 (Standardreferenz)

Sie können die Datenbank nach Ortsnamen durchsuchen.

Das Zeichen "*" dient als Platzhalter für beliebige Zeichen. Z.B.: "Be*ec" findet "Bełżec". Die Anführungsstriche sind nicht mit einzugeben.