Detaildarstellung (Auswahl)

Außenlager des Konzentrationslagers Flossenbürg
Nummer 614
Ort Stulln
Bezeichnung
Gebiet Bayern
Eröffnung Februar/März 1942 (erste Erwähnung)
Schließung 17.10.1942; die Häftlinge wurden in das Außenlager Dresden zur Bauleitung der Waffen-SS und Polizei Dresden - N 23, Döbelnerstraße 54 überstellt.
Deportationen
Häftlinge
Geschlecht Männer
Einsatz der Häftlinge bei
Art der Arbeit Aufbau einer Flußspatgrube [LIT]
Bemerkungen Stulln war das erste Außenlager des KZ Flossenbürg. Die Grube befand sich in der Nähe der damaligen Flickbetriebe Hütte Haidhof und Maximilianshütte. [LIT]
Markierung
Literaturverweise Benz/Distel 4 2006, S. 261-263
Brenner 1998
ITS 1979 (Standardreferenz)

Sie können die Datenbank nach Ortsnamen durchsuchen.

Das Zeichen "*" dient als Platzhalter für beliebige Zeichen. Z.B.: "Be*ec" findet "Bełżec". Die Anführungsstriche sind nicht mit einzugeben.