Detail view (selection)

Konzentrationslager Mauthausen
ID 774
Place Mauthausen
Name
Area Reichsgau Oberdonau (1938-1945)
Opening 08.08.1938 (erste Erwähnung)
Closing Die Häftlinge wurden am 05.05.1945 durch die US-Armee befreit
Deportations In das Außenlager Wiener Neustadt: am 19.06.1943: ca. 514 Franzosen und 3 Polen, am 08.08.1943: 722, darunter 280 Franzosen, 221 Polen, 132 Sowjetbürger, 68 Deutsche, 8 Tschechoslowaken und ein Belgier; am 05.07.1944: 300, am 31.07.1944: 204, am 11.08.1944: 5, am 18.09.1944: 150, am 22.09.1944: 4, am 28.09.1944: 50, am 19.10.1944: 2, am 17.11.1944: 2, am 15.11.1944: 20, am 16.12.1944: 2, am 10.01.1945: 5, am 17.01.1945: 4 Häftlinge [LIT];
Prisoners Zwischen 1938-1945 wurden im KZ Mauthausen insgesamt über 190.000 Menschen inhaftiert, von denen ca. 5.000 fliehen konnten und über 4.000 entlassen wurden. Mindestens 95.000 Menschen kamen ums Leben. Etwa 80.000 Häftlinge konnten von den Alliierten befreit werden. [LIT]
Sex Männer und Frauen
Company Bauleitung der Waffen-SS und Polizei; DESt GmbH;
Kind of work
Remarks [Die Häftlingszahlen beziehen sich auf registrierte Häftlinge und müssen nicht mit den tatsächlichen Belegung übereinstimmen. Besonders gegen Ende des Krieges ist die Zahl der Häftlinge wahrscheinlich um mehrere Tausend höher. Das BGBl 1977 [LIT] nennt mit Lindau (Bodensee) ein weiteres Außenlager von Mauthausen. Es soll sich um ein Unterkommando von Passau gehandelt haben. Da uns keine weiteren Informationen über das Lager vorliegen, wurde es nicht in die Datenbank aufgenommen.]
Map entry
Literature reference BGBl 1977
Freund/Perz 1987
Freund/Perz 2006, p. 293-346
ITS 1979 (Default reference)
Maršálek 1995

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.