Detaildarstellung (Auswahl)

Außenlager des Konzentrationslagers Neuengamme
Nummer 925
Ort Braunschweig
Bezeichnung Büssing NAG
Gebiet Braunschweig
Eröffnung 01.06.1944
Schließung Im Februar 1945 wurden 1.000 Häftlinge nach Salzgitter, Wöbbelin / und Ende März weitere Häftlinge nach Salzgitter-Watenstedt/Leinde "evakuiert". [LIT]
Deportationen Im September 1944 traf ein Transport mit Juden aus dem Ghetto Lodz ein. [LIT]
Häftlinge Etwa 1.800 jüngere jüdische Häftlinge aus dem Ghetto Lodz; hauptsächlich Handwerker; am 29.03.1945: 817 [LIT]
Geschlecht Männer
Einsatz der Häftlinge bei Büssing NAG
Art der Arbeit Bau von Kraftfahrzeugersatzteilen
Bemerkungen Das Lager befand sich in der Schillstraße (früher Wörthstraße) / Ecke Altewiekring. Die Bewachung erfolgte durch ca. 75 SS-Männer. [LIT]
Markierung
Literaturverweise Bauche 1991
ITS 1979 (Standardreferenz)
Pischke 1995
Richter 1985

Sie können die Datenbank nach Ortsnamen durchsuchen.

Das Zeichen "*" dient als Platzhalter für beliebige Zeichen. Z.B.: "Be*ec" findet "Bełżec". Die Anführungsstriche sind nicht mit einzugeben.