Detail view (selection)

Außenlager des Konzentrationslagers Neuengamme, Nebenlager von Braunschweig Büssing NAG
ID 1004
Place Vechelde bei Braunschweig
Name
Area
Opening September 1944
Closing Ende März 1945/April 1945; Ende März oder Anfang April wurde das Außenlager wieder nach Braunschweig verlegt. Kurze Zeit später erfolgte ein "Evakuierungsmarsch" der jüdischen Häftlinge in ein anderes Außenlager, höchstwahrscheinlich Leinde, nach einer Woche Aufenthalt, wahrscheinlich am 09/10.04.1944 mit dem Zug über Berlin-Spandau nach Sachsenhausen, weiter ins Männerlager in Ravensbrück; nach 2 Wochen mit dem Zug weiter nach Wöbbelin. [LIT]
Deportations
Prisoners Etwa 200 jüngere Juden aus dem Ghetto Lodz, einige deutsche Juden, die zuvor nach Lodz deportiert wurden; zumeist Handwerker. [LIT]
Sex Männer
Company Büssing NAG [LIT]
Kind of work Herstellung von Ersatzteilen für Kraftfahrzeuge, Bremstrommeln für Panzer und LKW. Dreher-, Fräs-, Härtungs- und Bohrarbeiten. [LIT]
Remarks Vechelde war ein Unterkommando des Akdo Braunschweig "Büssing NAG". Standort des Lagers war in der an der Aue zwischen Spiegelbergallee und Spinnerstraße gelegenen ehemaligen Jutespinnerei. Die Häftlinge waren direkt gegenüber der Fertigungshalle untergebracht. Die Fa. Büssing erwarb das Gelände 1944, um Produktionsanlagen wegen der Bombenangriffe aus Braunschweig auszulagern. Höchstwahrscheinlich aufgrund mangelnder qualifizierter Arbeitskräfte forderte Büssing KZ-Häftlinge aus Auschwitz an. Trotz mangelhafter Versorgung kam es in Vechelde nur zu wenigen dauerhaften Erkrankungen, die zur Verlegung und somit höchstwahrscheinlich zur Ermordung führten. Die Sicherung der Produktion stand eindeutig im Vordergrund. Die meisten Opfer forderten die "Evakuierungsmärsche". Schätzungen gehen davon aus, daß von den 2.000 Juden aus Auschwitz ca. 500 überlebt haben. [LIT]
Map entry
Literature reference ITS 1979 (Default reference)
Richter 1985

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.