Detail view (selection)

Zwangsarbeitslager für Juden im "Generalgouvernement"
ID 3070
Place Kraków-Zabłocie
Name
Area Generalgouvernement, Distrikt Krakau (1939-1944)
Opening März 1943 (erste Erwähnung)
Closing ab 11.01.1944, das Lager wurde als Außenlager des KZ Krakau-Plaszow weitergeführt.
Deportations
Prisoners
Sex Frauen
Company Firma Oskar Schindler (ehemalige DEF (Deutsche Emailwarenfabrik)); NKF (Neue Kühler- und Flugzeugteile-Fabriken) Kurt Hodermann, Berlin-Tempelhof, Werk Krakau; Firma Kienpast
Kind of work Arbeit in der Munitionsfabrik, Arbeit im Kistenwerk
Remarks [s. a. Lager Nr. 757 unter KZ "Krakau-Plaszow"]
Map entry
Literature reference Benz/Distel 8, p. 289-294
ITS 1979 (Default reference)

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.