Detail view (selection)

"Arbeitserziehungslager"
ID 1834
Place Frankfurt-Heddernheim
Name
Area Preußen (Provinz Hessen-Nassau)
Administrative responsibility Staatspolizei(leit)stelle
Opening Februar 1942 (erste Erwähnung)
Closing "Evakuierung" am 18.03.1945 nach Buchenwald
Prisoners
Sex Männer
Company Vereinigte Deutsche Metallwerke AG, Frankfurt a.M., / Adler-Werke [LIT]
Kind of work Aufräumungsarbeiten, Entladen von Waggons
Remarks Das Lager befand sich zwischen Oberschelder Weg und Zeilweg, auf dem Gelände einer ehemaligen Ziegelei. Nach der Evakuierung der Häftlinge im Februar/März 1945 wurden hier Häftlinge des SS-Sonderlagers Hinzert untergebracht. Vgl. gleichnamiges Außenlager des SS-Sonderlagers Hinzert unter der Nr. 4320[LIT]
Map entry
Literature reference Benz/Distel 5 2007
ITS 1979 (Default reference)
Wegweiser 6 1992

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.