Detaildarstellung (Auswahl)

Frühes Konzentrationslager
Nummer 119
Ort Hainewalde
Bezeichnung
Gebiet Sachsen
Eröffnung 27.03.1933 [LIT]
Schließung 10.08.1933, die Häftlinge wurden nach Hohnstein und Sachsenburg transportiert [LIT]; 31.03.1938 [LIT]
Deportationen
Häftlinge Am 12. April befanden sich 259 Häftlinge im Schloß, insgesamt wurden etwa 1.000 Menschen in Hainewalde gefangengehalten. [LIT]
Geschlecht Männer [LIT]
Einsatz der Häftlinge bei
Art der Arbeit
Bemerkungen Das Schloß in Hainewalde wurde am 26. März 1933 von einer Abteilung des Zittauer SA-Sturmbannes 102 besetzt. [LIT]
Markierung
Literaturverweise BGBl 1982
Benz/Distel 2 2005, S. 106-109
Drobisch 1993

Sie können die Datenbank nach Ortsnamen durchsuchen.

Das Zeichen "*" dient als Platzhalter für beliebige Zeichen. Z.B.: "Be*ec" findet "Bełżec". Die Anführungsstriche sind nicht mit einzugeben.