Detail view (selection)

Frühes Konzentrationslager
ID 125
Place Stetten am kalten Markt
Name "Heuberg" [LIT]
Area Baden
Opening 05.03.1933
Closing 21.12.1933 / Nach der Schließung wurden die Häftlinge in die KZ Ulm (Kuhberg) und Ankenbuck verlegt [LIT]
Deportations
Prisoners Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter, Arbeitersportler, Mitglieder des Reichsbanners und des antifaschistischen Kampfbundes, Juden aus ganz Württemberg, ab Mai 1933: Überstellungen aus Untersuchungsgefängnissen in Baden. [LIT] Am 15.04.1933 befanden sich 1.902 Häftlinge (etwa 100 aus Mannheim) im Lager; zeitweise stieg die Häftlingsstärke auf über 2.000. Insgesamt waren etwa 15.000 Menschen im Lager inhaftiert. [LIT]
Sex Männer
Company
Kind of work Straßenbau auf dem Truppenübungsplatz
Remarks Das Lager befand sich auf dem Truppenübungsplatz Heuberg und war der Gestapo Württemberg unterstellt. [LIT] Die Bewachung bestand aus 65 Schutzpolizisten und 500 SA-Leuten, die die "Schutzhäftlinge" beständig demütigten und schwer mißhandelten. Ein Häftling wurde ermordet. [LIT]
Map entry
Literature reference Benz/Distel 2 2005, p. 126-128
ITS 1979 (Default reference)
Schätzle 1974
Wegweiser 5/2 1997

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.