Detaildarstellung (Auswahl)

Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald
Nummer 221
Ort Bad Salzungen II
Bezeichnung "Ludwig Renntier" [LIT]
Gebiet Thüringen
Eröffnung 05.01.1945
Schließung "Evakuierung" am 06.04.1945 nach Buchenwald; ein Teil nach Flossenbürg; 10.04.1945 (letzte Erwähnung)
Deportationen
Häftlinge Durchschnittlich 600 [LIT]
Geschlecht Männer
Einsatz der Häftlinge bei OT-Sonder-Bauleitung, Bad Salzungen; Firma Ludwig Renntier
Art der Arbeit Arbeit im Kalibergwerk; Vorbereitungsarbeit für Rüstungsproduktion der BMW (Bayerische Motorenwerke)
Bemerkungen Die Häftlinge waren im Kalischacht I, Kaiseroda in Leimbach (heute Herrmannsrodaer Straße), ab Februar 1945 zum Teil auch in einer stillgelegten Saline über Tage untergebracht. [LIT]
Markierung
Literaturverweise Benz/Distel 3 2006, S. 380-382
ITS 1979 (Standardreferenz)
Schröter/Trombke 1992

Sie können die Datenbank nach Ortsnamen durchsuchen.

Das Zeichen "*" dient als Platzhalter für beliebige Zeichen. Z.B.: "Be*ec" findet "Bełżec". Die Anführungsstriche sind nicht mit einzugeben.