Detail view (selection)

Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald
ID 253
Place Gelsenkirchen-Horst
Name
Area Preußen (Provinz Westfalen)
Opening 04.07.1944
Closing 15.09.1944
Deportations Am 15.09.1944: Überstellung in das Außenlager Sömmerda (nach Zerstörungen durch einen Luftangriff am 11.09.1944); / Am 25.08.1944 wurden 520 Häftlinge in das Außenlager Essen-Humboldtstraße überstellt. [LIT]
Prisoners Etwa 2.000 jüdische Ungarinnen [LIT]
Sex Frauen
Company Gelsenberg-Benzin AG; OT-Oberbauleitung Essen-Kupferdreh
Kind of work Arbeit in der Munitionsfabrik, Aufräumungsarbeiten nach Bombardierung / Entladearbeiten im Hafen [LIT]
Remarks Die Frauen waren in einem Zeltlager auf dem Gelsenkirchener Hafengelände bei der Firma Gelsenberg Benzin AG untergebracht. Die Bewachung erfolgte durch Landesschützen. [LIT] Bei der Überstellung wurden 115 Verwundete in Krankenhäusern zurückgelassen, von denen bis zum 16.01.1945 der größte Teil ebenfalls in das Außenlager Sömmerda überstellt wurde.
Map entry
Literature reference Benz/Distel 3 2006, p. 445-448
Herbert 1986
ITS 1979 (Default reference)
Kraus 1999

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.