Detail view (selection)

Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald
ID 290
Place Markkleeberg
Name
Area Sachsen
Opening 31.08.1944
Closing 13./15.04.1945 ("Evakuierung"): etwa 40 Häftlinge konnten flüchten und sich bis zur Befreiung am 17./18.04.1945 versteckt halten.
Deportations
Prisoners 500-1.000 ungarische Jüdinnen [LIT]
Sex Frauen
Company Junkers-Flugzeug- und Motorenwerke AG, Zweigwerk Markleeberg 1, Stöhrstraße
Kind of work Herstellung von Flugzeugteilen
Remarks Etwa 50 Häftlinge wurden täglich mit der Bahn nach Zwenkau gebracht, wo sie in einem Zweigwerk ebenfalls zur Herstellung von Flugzeugteilen gezwungen wurden. [LIT]
Map entry
Literature reference Benz/Distel 3 2006, p. 520-523
ITS 1979 (Default reference)
Schröter/Trombke 1992

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.